Johanneswerk
Zitat Einstein

3. Welche Delikte haben Patienten begangen, die im Maßregelvollzug untergebracht sind?

Die Verteilung der Delikte unterscheidet sich erheblich zwischen den nach § 63 StGB und nach § 64 StGB untergebrachten Patienten, und bei den nach § 64 Untergebrachten gibt es Unterschiede zwischen Drogenabhängigen und Alkoholabhängigen.
So geht aus einer bundesweiten Erhebung zum Maßregelvollzug nach § 64 aus 2006 hervor:

Die weitaus meisten Täter mit schweren und schwersten Straftaten werden jedoch nicht im Maßregelvollzug, sondern im Justizvollzug untergebracht und von dort – zumeist ohne jegliche Therapie – in aller Regel nach Verbüßung der Strafhaft entlassen.

Im Maßregelvollzug erfolgt demgegenüber eine Therapie der mit der Straftat verknüpften psychischen Störung, was sich in einer deutlichen Verbesserung der Legalprognose niederschlägt (Prognose bezüglich weiterer Straftaten).

NTZ Duisburg

Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

in folgenden Arbeitsbereichen: » weiterlesen

NTZ Duisburg

Wir bieten Weiterbildung

im Schwerpunkt 'Forensische Psychatrie' » weiterlesen

NTZ Duisburg

Klinikbroschüre

Unsere Klinikbroschüre "Auf dem Weg zu neuen Perspektiven" » weiterlesen

NTZ Duisburg

Ohrfeigenbaum

Entstanden als kunsttherapeutisches Projekt im NTZ Duisburg » weiterlesen

NTZ Duisburg

Besuche

Sie möchten einen Patienten oder die Einrichtung besuchen » weiterlesen